Schulte Riesenkampff. verstärkt kartellrechtsRessort.

Dr. Klaus-Georg de Bronett verstärkt ab sofort das Kartellrechtsressort von SCHULTE RIESENKAMPFF. Herr de Bronett ist der ehemalige Leiter des Referats "Kartelle" bei der Europäischen Kommission und wurde während seiner Zeit bei der Kommission vom Magazin "Der Spiegel" als "Kartellknacker" und "Spürnase" bezeichnet, die "sich durch keinen noch so arroganten Konzernlenker abwimmeln lässt und häufig wider Erwarten Beweise für verbotene Absprachen findet" (Der Spiegel, 36/2000).

Heute ist Klaus-Georg de Bronett einer der schärfsten Kritiker der Entscheidungspraxis der Kommission und der Unionsgerichte (EuG und EuGH) in Kartellverfahren. Seine Expertise sowie seine "Spürnase", die er sich aus Kommissionstagen erhalten hat, versetzen ihn heute in die Lage, die Unzulänglichkeiten der Vorwürfe eines Kartellverstoßes aufzuzeigen und für die Verteidigung der betroffenen Unternehmen nutzbar zu machen.

Herr de Bronett wird die Sozietät als Of Counsel in allen Angelegenheiten des europäischen und deutschen Kartellrechts und insbesondere in Bußgeldverfahren unterstützen.